Lesedauer: 0 Minuten

Kontrolle lautet das Thema des Seminars

24. November 2023 // Heinz Hofmann

Für das Herpa-Modellbauseminar, es findet immer im Herbst in Fulda statt, war von den Teilnehmern im letzten Jahr das Thema Kontrolle gewählt worden. Hierbei gab es keinerlei Festlegungen, welche Art von Kontrolle dabei gemeint ist.

Als Seminarleiter erstelle ich immer vorher ein oder zwei kleine Muster, als Anregung für die Teilnehmer. Ein solches Demoobjekt möchte ich hier vorstellen.

Die geplante Szene

Einer Zivilstreife der Polizei ist im Innenstadtbereich ein Pärchen aufgefallen, welches mit dem Motorrad in sommerlicher Kleidung und zudem ohne den vorgeschriebenen Helm unterwegs ist.

Die Streifenbesatzung hat sich nun entschlossen, an geeigneter Stelle diese Fahrt zu stoppen und eine Kontrolle und Belehrung durchzuführen.

Vorsorglich haben sie auch das Blaulicht mit Magnethalterung schnell aufs Dach des Dienstwagens gesetzt. Ein freier Parkplatz am Straßenrand kann zum Abstellen des Dienstwagens genutzt werden, ohne den fließenden Verkehr zu gefährden. Bevor das Motorradduo ankommt haben sich die Beiden zu postiert, dass sie die Verkehrssünder gefahrlos anhalten können.

Ein Liebespaar fährt ohne Helm auf dem Motorrad durch die Stadt und gerät in eine Kontrolle

Ein Liebespaar fährt ohne Helm auf dem Motorrad durch die Stadt und gerät in eine Kontrolle

Grundplatte des Schaustücks

Ein 9 x 17 cm großes Bett dient als Basis für das kleine Schaustück.

Zunächst muss der Straßenverlauf, Bordstein, ein Grünstreifen, sowie der Radweg und ein Stück Fußgängerzone nach der vorausgegangenen Planung hierauf skizziert werden.

Mit Architekturkarton und Depron, einer Leichtbauplatte, werden die verschiedene Höhen für die Straßenelemente realisiert. Zudem sollen aus einen Streifen Depron die Bordsteinkanten herausgeschnitten und anschließend entlang der Straße aufgeklebt werden. Der Straßenbelag wird aus einem Stück Pappe nachgebildet, in welchen anschließend ein Gullydeckel von FKS eingearbeitet wird. Der Radweg besteht dann wieder aus Depron, das kleine Stück angedeutete Fußgängerzone bilden Gehwegplatten von Juweela.

Herstellen der Bordsteine
Ein Kanaldeckel wird in der Straße versenkt

Die Bordsteine werden aus einem Depronstreifen angefertigt

Ein Kanaldeckel wird im Straßenbelag versenkt.

Der Straßenrand ist vorbereitet

Straße und Straßenrand sind im Rohbau fertiggestellt und warten nun auf die weitere Ausgestaltung.

Ausgestaltung des Minidioramas

Mit verschiedenen grauen Farbtönen von AirbrushColor4you werden die Straße, Radweg und Gehwegplatten farblich gestaltet. Aus vorhandenem weißer Decal-Material werden zudem die Markierungsstreifen zum Kennzeichnen der Parkbuchten wie auch das Symbol für den Radweg mit einem Schneidplotter ausgeschnitten und aufgebracht.

Der Grünstreifen neben dem Radweg wird mit einem Baum und mit etwas Gas versehen. Einige Grasbüschel, weggeworfen Flaschen und anderer frei entsorgter Müll runden die Gestaltung des Grünstreifens ab.

Als besonderes Ausstattungsdetail ist wird noch ein Leih-E-Scooter achtlos hingeworfen, eine „Ausschmückung“ an den Straßenrändern, welche heutzutage immer häufiger anzutreffen ist. Dieser wurde in einer CAD-Software konstruiert, mit dem Resin-3D-Drucker ausgedruckt, coloriert und in die Szene eingefügt. Das Parkplatzschild weist daraufhin das Parken für 2 Stunden mit Parkscheibe hier möglich ist. Die Parkscheiben für die Fahrzeuge werden in der Software Photoshop mit einer Auflösung von 1200 dpi erstellt, ausgedruckt und auf den Armaturenbrettern der Autos platziert.

Markierung zum Kennzeichnen der Parkbuchten
Ziemlich viel Müll am Straßenrand.

Markierungen zum Kennzeichnen der Parkbuchten

Ziemlich viel Müll am Straßenrand.

Der im 3D-Drucker entstandene E-Roller hat seine farbliche Gestaltung erhalten.
Achtlos hat ihn der letzte Benutzer auf den Grünstreifen geworfen.

Der im 3D-Drucker entstandene E-Roller hat seine farbliche Gestaltung erhalten.

Achtlos hat ihn der letzte Benutzer auf den Grünstreifen geworfen.

Hier liegt er nun, der Roller
Die Pkw's sind vorschriftsmäßig mit einer Parkscheibe in der Windschutzscheibe versehen worden
Bild_014

Die Pkw's sind vorschriftsmäßig mit einer Parkscheibe in der Windschutzscheibe versehen worden

Das Motorrad

Das Motorrad mit dem Fahrer und der Beifahrerin wird als STL-Datei aus dem Internetgeladen. Danach wird es noch auf die richtige Größe skaliert und anschließend ausgedruckt. Zum Abschluss bekommt das Modell eine farbliche Gestaltung mit den Acrylfarben der Farbserie „AirbrushColor4you“
Die Details, welche ebenfalls mit Farben der Serie AirbrushColor4you gestaltet werden, kommen feine Pinsel zur Anwendung. Mittels des Addon "Thick'n Brush" wird die Farbe nach eigenen Vorstellungen so eingedickt, dass problemlos eine Pinselfarbe aus der Airbrushfarbe entsteht.

Das im Diorama eingeplante Motorrad mit Crew erhält hier seine ersten Farben
Fertig, nun geht es ab ins Schaustück.

Das im Diorama eingeplante Motorrad mit Crew erhält hier seinen ersten Farbenauftrag mit Airbrush

Fertig, nun geht es ab ins Schaustück.

Der Zivile Streifenwagen

Ein 3er BMW findet sich in der Kiste noch nicht eingesetzter Fahrzeuge für Dioramen. Dieser wird kurzerhand als zivilerer Streifenwagen auserkoren. Da der Fahrer schnell das Fahrzeug verlassen hat um sofort in die Situation einzugreifen zu können, wird die Fahrertür nicht richtig geschlossen und blieb einen Spalt weit offen. Für dieses Vorhaben ist  ein zweites Modell notwendig, welches nur die Fahrertür spendierte. Die Karosse und das Glasteil werden entsprechend mit einer Türöffnung versehen. Auch wurde das Innenteil bearbeitet und anschließend in einem Braunton lackiert. Nach dem das Fahrzeug wieder zusammengesetzt ist, erfolgt das Anbringen der Kennzeichen. In dieser Bauphase wird auch das Blaulicht mit Magnethalter auf das Fahrzeugdach gesetzt und die geöffnete Tür vorsichtig an der Karosserie fixiert.

Die Inneneinrichtung wird umgearbeitet und coloriert.
Die Fahrertür sowie die entsprechende Fensterscheibe sind aus der Karosserie bzw. dem Glaseinsatz herausgeschnitten worden.

Die Inneneinrichtung wird umgearbeitet und coloriert.

Die Fahrertür sowie die entsprechende Fensterscheibe sind aus der Karosserie bzw. dem Glaseinsatz herausgeschnitten worden.

Bild_19

Blick durch die Fahrertür in den Innenraum des zivilen Streifenwagens.

Der Zivilpolizist

Eine Figur die den Anhaltestab hält, kann im Internet als STL-Datei heruntergeladen werden. Ein Anhaltestab in entsprechender Größe wird im CAD-Programm entworfen und mit der bereits aus dem Netz geladenen Figur in der Software zusammengesetzt und anschließend ausgedruckt gedruckt. Mit etwas Farbe versehen ist der Beamte fertig für die Szene. An seine Seite wird dann noch eine Kollegin gestellt.

Die Besatzung des Streifenwagens hält das Motorrad an

Finish

Neben dem Dienstwagen, dem Motorrad, sind zwei parkende Pkws, eine Radfahrerin und zwei männliche Figuren in die Szene vorgesehen.

Damit ist die kleine „Kontrollszene“ fertiggestellt.

Fertiges Diorama als Muster für das Seminar

Eingesetzte Materialien

Herpa:                              3er BMW, Audi A6, Ford Galaxy
www.herpa.de

 

Juweela:                          Gehwegplatten
www.juweela.de

 

FKS-Modellbau:            Kanaldeckel
www.fks-modellbau.de/de/

 

airbrush4you:                verschiedene Acrylfarben „AirbrushColor4you“ und Addon "Thick'n Brush"
www.airbrush4you.de

 

Inhalt //

    Die Autoren

    Heinz Hofmann

    Heinz Hofmann

    Ich bin Modellbauer mit langjähriger Erfahrung und Autor zahlreicher Artikel in Fachzeitschriften im Bereich Modell-, Dioramen- und Modelleisenbahnbau.
    Weitere Infos zu meinen Arbeiten? - hier.

    Weitere interessante Blogbeiträge

    Rezeption - Counter an einer Messe

    Messen und Ausstellungen 2025

    Messen und Ausstellungen 2025 Stand 14. April 2024 Hier findest Du Messen und Ausstellungen in 2025 für…

    Mehr lesen
    Blick in den Hafenbereich der kleinen Insel. Ob der Hafen wohl auf der Seekarte zu finden ist?

    Irgendwo am Bodden in Mecklenburg

    Hier wird der Bau eines Dioramas mit Ostseebezug beschrieben.

    Mehr lesen
    Titelfoto Torfstich, Torf, Feldbahn, Moor

    Moor und Torf-Abbau in H0f

    Das Thema Torfabbau und Feldbahn wird hier versucht, detailliert ins Modell umzusetzen, inklusiv der passenden Farbgestaltung.

    Mehr lesen
    Nach oben