Lesedauer: 0 Minuten

Kompressor / Luftverdichter – ausgewählte Informationen

4. August 2023 // Frank Herterich

Was ist der optimale Kompressor?

Selbstverständlich kannst du dir einen geräuschintensiven Bau und Industriekompressor zulegen.
Denn Luft ist Luft. Wenn dir beim Einschalten des Geräts vor Schreck jedes Mal die Airbrushfarbe aus der Airbrushpistole auf den Malgrund hüpft, spätestens dann denktst du über einen Airbrush-Kompressor nach. Die Geräte zeichnen sich durch Ihre extreme Laufruhe aus.

Zunächst sollten wir auf die wesentlichen Unterschiede bei den auf dem Markt erhältlichen Modelle eingehen.

  1. Grundsatzfrage: Ohne Lufttank? Oder besser mit Lufttank?
  2. Grundsatzfrage: Ölfrei? oder doch den Motor in Öl gelagert?
  3. Grundsatzfrage: Welche Leistung sollte dein Luftverdichter haben.

Um das optimale Gerät für dich zu finden, muss man im Vorfeld wissen, was du mit deiner Airbrush machen möchtest.  Wenn du dich für ein zu kleines Gerät entscheidet, kann es passieren, das der Luftverdichter bei Nutzung einer größeren Düse heiß läuft, da der Luftverbrauch nicht gegeben ist.

Der Kompressor gibt die Luftmenge, die verwendet werden kann vor und hat außerdem Einfluss auf deine „Arbeitszeit – Kreative Zeit“. Der Luftdruck hat Einfluss auf den gleichmäßigen, konstanten „Luftstrahl“ und somit auf die gleichmäßige Verteilung der Farbe bzw. Malmittel.

Kleine Modelle können bei Verwendung von Airbrushes mit größeren Düsen-Durchmessern ggf. nicht auf den benötigten, höheren Arbeitsdruck (Barzahl) eingestellt werden, da diese wegen der Leistung des Geräts nicht möglich ist.

Oft ist es auch ein persönliche Vorliebe mit höherem Druck bzw. Bareinstellung zu airbrushen.

Wie viel Luft braucht eine Airbrush?

Als allgemeine Orientierung beläuft sich der Arbeitsdruck für eine Airbrush auf 2,0 Bar.

Hierzu gibt es eigentlich keine klare Vorgabe, denn zum einen kommt dies auf den Verbrauch der von dir verwendeten Airbrush Pistole a. Zum anderen auch auf deine persönlichen Gewohnheiten. So sprühen manche gerne mit höherem oder niedrigerem Druck.

Ein Gesicht entsteht
Ein Gesicht wird mittels Airbrush auf einer Unterlage gezeichnet. Foto Lorena Straffi Dillon auf Unsplash

Kleinkompressoren ohne Lufttank

Vorteil

Klein, handlich und kostengünstig

Ideal für den Einsatz von kleineren Arbeiten im Hobbybereich wie z.B Modell- & Figurenbau, Dioramenbau, Fingernagelgestaltung, Erstellung kleiner Kunstwerke,

Nachteil

Nicht für den Dauereinsatz bzw. großflächiges Arbeiten geeignet. Leicht wird ein überhitzen des Luftverdichters erreicht. Dadurch kann Kondenswasser über den Luftschlauch durch die Airbrushpistole auf Ihrem Malgrund gelangen. Im Grenzfall schaltet der Luftverdichter automatisch wegen Überhitzung ab. Diese Kleinkompressoren haben meist nur einen Druckbereich bis ca. 2,5bar bei einer 0,2mm Düse zur Verfügung. Mit größeren Düsen ist es meist schwierig ein ordentliches Ergebnis zu erreichen.

Klein-Kompressoren Modelle

Kleinkompressoren können auch mit einem separaten Lufttank nachgerüstet werden.

Nachteil:
Dieser benötigt eine weitere Stromquelle, damit der Überlastungsschutz bei Bedarf ausgelöst werden kann.

Airbrush Mini Kompressor - AS200 Airbrush - Kompressor,

Beispiel eines Klein-Kompressors ohne Lufttank - hier Sparmax TC 501N

Kompressoren mit Lufttank

Die die für Airbrushanwendungen verfügbaren Geräte werden in zwei Kategorien eingeteilt. Zum einen ist dies der Ölkompressor und zum anderen die ölfreien Geräte.

 

Der ölfreie Drucklufterzeuger

Wird meist im kleineren Einsatzbereich verwendet.

Ein großer Mythos ist, das ölfreie Modelle Wartungsfrei sind. Auch bei den ölfreien Kompressoren muss nach einiger Zeit der Benutzung des Kompressors das Kondenswasser abgelassen werden und beim Transport der Druck. Da es sich nur um kleine Handgriffe handelt, sind diese Kompressoren relativ wartungsarm.
Weitläufig erzählt man sich das Öl-Freie Geräte WARTUNGSFREI sind.
Das ist ein Irrglaube. Denn ich muss am Wasserabscheider das angesammelte Kondenswasser entleeren. Im Lufttank sammelt sich auch Wasser an, dass raus muss. Sonst ist da irgendwann kein Platz mehr für Luft. Somit ist jeder Gerät wartungsarm, aber nicht wartungsfrei.

Der ölgelagerte Kompressor

Bei Ölkompressoren kommt noch hinzu, dass regelmäßig der Ölstand kontrolliert und aufgefüllt werden muss.

Ölgelagerte Modelle haben den Vorteil, dass diese sehr leise sind. Als Vergleich kann man sagen, dass so eine Modellvariante so leise ist wie ein lauter Kühlschrank ist.

Stellt sich die Frage: Welchen Mehraufwand hat ein Ölgeschmierter Luftverdichter ? Ich schau einmal im Jahr auf das Ölschauglas, um den Ölstand zu prüfen. Wenn ich Pech habe muss ich nach 2-3 Jahren einen Fingerhut Öl nachkippen. Das ist alles!

Weiterer Unterschied:
Die Ölfreien Kolben-Modelle sind meist etwas lauter (ca. 45-60db) als die sogenannten „Silent“ Kompressoren (30-45 db), bei denen die Kolben in Öl laufen.

Wichtig:
Luftverdichter sollen innerhalb ihrer Leistungsfähigkeit genutzt werden. Wird der Kompressor überhitzt, kann das Kompressoren-Öl zu heiß werden. Es besteht die Möglichkeit das der Öldampf in den Luftkreislauf gelangt, sich dann über den Luftschlauch durch die Airbrushpistole ausbreitet und somit auf die Arbeitsoberfläche gelangt.

Welcher Kompressor für was?

Hobby
Für den kleinen Modellbau, Nageldesign oder auch Tortendesign reicht oft ein kleines Gerät ohne Lufttank aus, da diese Arbeiten nicht sehr zeitintensiv sind.
Für den Hobbybereich sind Modelle mit einer Luftleistung bis ca. 20 ltr. ausreichend.
Dennoch empfehlen wir bei der Anschaffung einen Kompressor mit Lufttank, da das Nachrüsten oft teurer ist. Zudem benötigt ein zusätzlicher  Lufttank ebenfalls einen Stromanschluss, welcher in einem Modell mit Lufttank integriert ist.

Fortgeschrittene
Für den Bereich Illustration, Custompaintig oder ähnliches empfehlen wir auf ein Gerät mit Lufttank zu gehen. Denn in diesen Einsatzgebieten wird meist länger gearbeitet und oftmals auch in unterschiedlichen Düsengrößen.
Mit diesen Modellen ist ein Arbeiten bis zu mittelgroßen Objekten möglich. Beispielweise das Bemalen einer Motorhaube, Gestalten von Objekten. Ausreichend für den Modellbau und Figurenbau. Nail-Design u.v.m.
Eine Bemalung ist eine Gestaltung und keine große vollflächige Lackierung.

Semiprofi / Profi
Für größere Arbeiten wie z.B. Wandbemalungen oder Projekte bei denen mehrere Personen mit einem Kompressor gleichzeitig arbeiten sollen, empfehlen wir dir auf ein großen Ölkompressor zu gehen, denn dieser hat die Kapazität und auch die Leistung welche für so ein Vorhaben benötigt wird.

Was vielleicht in Erwägung gezogen werden sollte ist auch die Größe des Lufttanks. Je größer dieser ist, desto mehr Luft steht zur Verfügung. Dies ist von Vorteil bei häufigem Arbeiten mit größeren Düsengrößen oder auch im semiprofessionellen Gebrauch. Oder die Wahl eines Modells mit größerer Motorleistung. Wenn der Airbrush-Kompressor mit mehreren Airbrush-Pistolen gleichzeitig, bevorzugt mit Düsengrößen 0,6mm – 1,2mm gearbeitet wird oder auch bei einem Einsatz zu Schulungszwecken der Kompressor genutzt werden soll sollte ein leistungsstarkes Gerät in Betracht gezogen werden.

So nun hast Du die Qual der Wahl, das passende Modell für Deine Bedürfnisse zu finden.

Und wie immer gilt:

Solltest Du noch Fragen haben, das Team von airbrush4you hilft gerne und berät persönlich, per E-Mail  oder telefonisch.

 

Eine Übersicht gängiger Airbrush-Kompressoren und deren wichtigste Daten findest Du hier.

Inhalt //

    Die Autoren

    Frank Herterich

    Frank Herterich

    Bereits 1992 gründete er das Unternehmen airbrush4you, welches heute zu den renommiertesten Firmen im Handel mit Airbrushzubehör gehört. International Künstler folgten seinem Ruf als er 2008 zur ersten "AirbrushMesse.de" in Schweinfurt rief.
    Als Künstler zeichnet sich Frank Herterich durch seine Vielfalt aus. Als Virtuose mit der Airbrushpistole, als Illusionsmaler in der Raumgestaltung mit Farbe und Pinsel, oder als Dozent seiner privaten Schule für Airbrush & Design, dem "AirbrushSchulungsZentrum". Weitere Infos zu mir? - hier.

    Weitere interessante Blogbeiträge

    Rezeption - Counter an einer Messe

    Messen und Ausstellungen 2025

    Messen und Ausstellungen 2025 Stand 14. April 2024 Hier findest Du Messen und Ausstellungen in 2025 für…

    Mehr lesen
    Blick in den Hafenbereich der kleinen Insel. Ob der Hafen wohl auf der Seekarte zu finden ist?

    Irgendwo am Bodden in Mecklenburg

    Hier wird der Bau eines Dioramas mit Ostseebezug beschrieben.

    Mehr lesen
    Titelfoto Torfstich, Torf, Feldbahn, Moor

    Moor und Torf-Abbau in H0f

    Das Thema Torfabbau und Feldbahn wird hier versucht, detailliert ins Modell umzusetzen, inklusiv der passenden Farbgestaltung.

    Mehr lesen
    Nach oben